Ich heiße Eyüp Ürkmez und bin 16 Jahre alt.
Ich wohne in Köln-Meschenich. Meine Hobbys sind Bodybuilding und mit Freunden etwas unternehmen.
Hochzeitssallon

Hochzeitssallon
Ich arbeite seit sechs Monaten in einem Hochzeitssalon in Köln Ehrenfeld. Da bin ich Kellner. Ich arbeite nur Samstags und Sonntags, manchmal auch am Freitag.
In einem Hochzeitssalon kann man seine Hochzeit feiern oder das Beschneidungfest oder auch den Tag des Lehrers. Den gibt es seit Jahren in der Türkei. Herr Atatürk hat diesen Feiertag eingeführt.
Es macht mir viel Spaß, im Hochzeitssalon zu arbeiten. Da höre ich Musik. Manchmal kommen meine Bekannten. Ich bekomme von denen immer Trinkgeld, aber auch von anderen Gästen.
Letztens ist etwas passiert: Ein betrunkener Mann wollte von mir eine Flasche Whisky haben. Ich hab sie ihm gebracht und wollte 35 DM kassieren. Da zeigte er mir seinen Mittelfinger und gabt mir 50 PF. Ich ging zum Chef und sagte: "Chef, der will das Geld nicht geben."
Mein Chef sagte: "Laß ihn. Er bezahlt es später."Und er hat auch wirklich bezahlt.
Was ich bei der Arbeit mache, ist ganz einfach: Ich mache Aschenbecher sauber, wechsle Flaschen und wenn es Essenszeit ist, dann verteile ich die Speisen und räume die Tische wieder ab.
Wenn ein Kellner selber essen geht, muß ein anderer aufpassen, ob die Aschenbecher voll sind oder ob die leeren Flaschen gewechselt wurden müssen. Es kann also, immer nur ein Kellner essen gehen.
Wenn die Kunden gehen, mache wir alles ganz sauber. Zuerst setzen wir die Stühle auf die Tische. Dann kehren wir den ganzen Saal und wischen ihn auch.
Wieviel ich bei dieser Arbeit verdiene, das ist ein Geheimnis.


[Seitenanfang]    [Homepage der BVK]    [Klassen]    [Schule]